Neugestaltung der Albert-Roßhaupter-Str.

Mit Antrag vom 03.05.2011 fordert die SPD die Neugestaltung der Albert-Roßhaupter-Straße. Dabei hinkt die SPD der Beschlusslage weit hinterher. Fakt ist: bereits 2001 wurde mit der Entwurfsplanung begonnen. Nachdem die Arbeiten aufgrund der Finanzlage auf Eis gelegt wurden, beantragte der CSU-Stadtrat Otto Seidl 2008 die Wiederaufnahme der Planungen samt Einstellung der Mittel ins Mehrjahresinvestitionsprogramm. Dem kam das Baureferat nach, mit Beschluss des Bauausschusses vom 10.02.2011 wurden dann die Weichen gestellt.

"Entweder weiß die SPD nicht, was die Verwaltung in der von ihr mitregierten Stadt bearbeitet", so Stadtrat Otto Seidl, "oder man muss davon ausgehen, dass die SPD noch schnell auf den fahrenden Zug aufspringen möchte, nachdem sie die Entwicklung bisher offenbar verpasst hat. Beide Alternativen sind jedenfalls nicht sehr schmeichelhaft für die Regierungspartei. Aber egal, Hauptsache ist, dass in der Sache was vorangeht. Wenn nun auch die SPD in die Gänge kommt, soll es mir Recht sein", so Seidl weiter, der nun hofft, dass die Albert-Roßhaupter-Straße schnell neu gestaltet wird.



Antrag zur Albert-Roßhaupter-Straße
AlbertRoßhaupterStr.doc
Microsoft Word-Dokument [96.5 KB]
Pressemeldung wegen des Antrags der SPD zur Neugestaltung der Albert-Roßhaupter-Straße, SPD springt auf den fahrenden Zug auf!
_pm_42_neugestaltung_albert_rosshaupter_[...]
PDF-Dokument [41.8 KB]

Otto Seidl, Stadtrat

Rathaus, CSU-Fraktion

Marienplatz 8

80331 München

Telefon:089-233-92650

Telefax: 089-718033 

Mobil:+49 172 9814839

E-Mail: otto.seidl@seidl-muenchen.de

Stammtische 2017

Montag, 20. Februar

Montag, 20. März

Monatg, 15. Mai

Montag, 19. Juni

Montag, 16. Oktober

Montag, 20. November

 

Schafkopfrennen:

28. April 2017

Wirtshaus am Rosengarten, Westendstr. 305

Einlass: 18:30 Uhr.

 

Weitere Angaben bei Terminplanung